18.10.2021
Navigation
· Startseite
· Verein
· Teams
· Marketing
· Club 84
· Kalender
· Schulhandball
· Fotogalerie
· Gästebuch
· Verschiedenes
Wir suchen dich!

Bist du unser neuer Kopf?
T-Shirt Bestellung
Hier können T-Shirt bestellt werden.
Bestellformular
Events
Keine Events.
Facebook
Zwei Double-Gewinne als Highlights
Mit dem Saisonabschlussfest vom 20. Mai zogen der HC Goldau und die HSG Mythen-Shooters den Schlussstrich unter eine insgesamt erfolgreiche Saison. Als grösste Erfolge stehen insgesamt vier Titelgewinne sowie drei Aufstiege, die allesamt auf Juniorenstufe realisiert wurden.
 
Aktivteams drei Mal in oberer Tabellenhälfte
Vier Mannschaften mit Shooters-Beteiligung bestritten im Aktivbereich die vergangene Saison. Drei davon klassierten sich zum Schluss der Spielzeit in der oberen Tabellenhälfte. Das Herren-Fanionteam durfte dabei sogar bis in die Schlussphase der Saison auf die Teilnahme an der Aufstiegs-Barrage hoffen, wofür der zweite Platz notwendig gewesen wäre. Am Ende wog die Inkonstanz, die sich durch die komplette Spielzeit zog, aber zu schwer, was letztlich den vierten Rang bedeutete.
Eine Barrage absolvierte dagegen die erste Damenmannschaft der SG Muotathal/Mythen-Shooters. Allerdings mussten die Schwyzerinnen dort gegen den Abstieg antreten. Die letzte Hürde zum Ligaerhalt übersprang die Spielgemeinschaft mit zwei Siegen gegen Frick souverän.
Auf eine erfolgreiche Spielzeit dürfen die beiden 4. Liga-Herren-Equipen zurückblicken. Das Team der HSG Mythen-Shooters B beendete die Saison auf Rang 3, die auf die abgelaufene Spielzeit hin neu zusammengewürfelte Truppe der HSG Mythen-Shooters G gar auf dem zweiten Platz.
 
Titel und Aufstiege im Juniorenbereich
Die grössten Erfolgsmeldungen konnten in der vergangenen Saison aus dem Nachwuchsbereich vernommen werden. Mit den U19-Junioren sowie den Juniorinnenmannschaften der U14 und U18 feierten im Dezember gleich drei Teams mit Shooters-Beteiligung den Aufstieg in die Inter-Klasse, wo sie ebenfalls einen starken Eindruck hinterliessen. So reichte es sämtlichen Teams in der höheren Liga zu einem Platz in der obersten Tabellenregion.
Titel feiern durften in der Saison 2016/17 zwei Equipen, und dies gleich jeweils doppelt. Die U15G-Junioren der Shooters sowie die MU17-Mannschaft der SG Mythen-Shooters/Muotathal sicherten sich beide die Krone des Regionalmeisters. Wenige Wochen davor hatten die beiden Teams bereits im Regio-Cup in ihrer jeweiligen Kategorie reüssiert.
Vor allem die Bilanz der U15G-Junioren war beeindruckend: In Meisterschaft und Cup marschierten sie ohne Niederlage ihren Titelgewinnen. Diese ungemein erfolgreiche Saison wurde einzig durch das Verpassen des Inter-Aufstiegs, das vor knapp drei Wochen beim Aufstiegsturnier in Baden leider Realität wurde, etwas getrübt.
Weniger erfolgreich verlief die Saison für die zweite U17-Mannschaft, welche die Rückrunde ohne einen sportlich erlangten Punkt – die einzigen Zähler stammten von einem Forfait-Sieg – beenden musste.
Einige Erfolgsmeldungen lieferten dafür die Animationsmannschaften. Dies traf allerdings nicht nur auf die Ergebnisse zu: Die drei U13-Teams sowie die U11-Equipe zeigten auch in der abgelaufenen Saison wieder viel Freude am Handballsport, was in dieser Stufe noch immer zu den wichtigsten Faktoren gehört. Und was deshalb gut und gerne als Erfolg verbucht werden darf.
 
Der HC Goldau und die HSG Mythen-Shooters bedanken sich an dieser Stelle herzlich bei ihren Helfern, Supportern und Sponsoren für die tolle Unterstützung während der vergangenen Saison. Ein grosses Dankeschön geht aber natürlich auch an alle Spieler, Trainer und Funktionäre für den Einsatz und die Arbeit während der abgelaufenen Spielzeit.
Nun wünschen der HCG und die Shooters allen einen schönen Sommer und freuen sich auf ein Wiedersehen in der Saison 2017/18!
 
Unsere Sponsoren


Handball Club Goldau, 6410 goldau, postfach 135