18.10.2021
Navigation
· Startseite
· Verein
· Teams
· Marketing
· Club 84
· Kalender
· Schulhandball
· Fotogalerie
· Gästebuch
· Verschiedenes
Wir suchen dich!

Bist du unser neuer Kopf?
T-Shirt Bestellung
Hier können T-Shirt bestellt werden.
Bestellformular
Events
Keine Events.
Facebook
Eine erfolgreiche Saison fand ihr würdiges Ende
Am Samstag führte der HC Goldau sein Saisonabschlussfest durch. Auch in der diesjährigen Ausgabe des in der Vereins-Agenda mittlerweile fest verankerten Anlasses standen diverse Ehrungen und Auszeichnungen sowie das Interview mit einem Spezial-Gast im Mittelpunkt.
 
Ein Dankeschön an die Helfer
Schon zum siebten Mal liess der Handballverein aus dem Tierpark-Dorf heuer die Saison mit einem Fest ausklingen. In diesem Jahr lockte dieser Event 120 Personen in die Aula des Goldauer Sonnegg-Schulhauses. Sie kamen in den Genuss eines wiederum bestens organisierten Anlasses, der unter anderem auch dafür genutzt wurde, den vielen Helferinnen und Helfern des Vereins in einem würdigen Rahmen Danke zu sagen. Der HCG-Vorstand, Trainer, Sponsoren, das Kiosk-Team und diverse weitere Funktionäre wurden von Moderator und HCG-Präsident Matthäus Carlen auf die Bühne gebeten. Bei seiner Aufzählung der Helferinnen und Helfer wurde einmal mehr eindrücklich belegt, über wie viele fleissige Bienen der HCG verfügt.
Ein Dankeschön ging natürlich auch an Beni Müller und seine Crew, welche das Publikum zwischen den Programmpunkten einmal mehr mit einem feinen Menu verköstigte.
 
Ein Europameister auf dem Sofa
Zum festen Bestandteil des Saisonabschluss-Programmes gehört das Interview mit einem Spezial-Gast. In diesem Jahr durfte Matthäus Carlen auf dem Interview-Sofa Max Heinzer begrüssen. Der Immenseer hat sich mit seinen aktuell 15 Weltcup-Siegen sowie als dreifacher Team-Europameister und mehrfacher EM-Medaillengewinner im Einzel zum besten Schweizer Degenfechter aller Zeiten gefochten. Im Interview gab er dem Publikum interessante Einblicke in seine Sportart, die er – obschon mit einer "Waffe" gekämpft wird – kaum gefährlicher als der Handballsport einstuft. Einige Kratzer gehörten nach einem Training oder Wettkampf zwar schon dazu. "So hat man aber jeweils zu Hause eine gute Ausrede", meinte Heinzer mit einem Augenzwinkern. Seine Leidenschaft zum Fechtsport fand er schon früh, sei dies durch das "Knäble" mit seinem Bruder oder beim Anschauen von Piratenfilmen.
Zum Schluss demonstrierte Heinzer auch noch einer seiner Spezialangriffe – mit Carlen als Sparringspartner. Nur gut, hatte er dabei seinen Degen zu Hause gelassen…
 
Ehre, wem Ehre gebührt
Zu den wichtigsten Punkten während des offiziellen Teil des Festes zählen die diversen Ehrungen, welche an diesem Abend jeweils vorgenommen werden. Den Beginn machte dabei wie gewohnt der Club 84, der sich auch in diesem Jahr wieder für die Organisation des Aperos verantwortlich zeigte und dort seine Ehrung vornahm. In diesem Jahr fiel die Wahl des HCG-Gönnervereins auf Patrik Hospenthal. Der Animationschef trägt mit seiner tollen Arbeit massgebend dazu bei, dass schon derart viele Kinder den Weg zum HCG gefunden haben – und nach wie vor finden -  und dort mit viel Freude ihr Hobby ausüben können. So scheint sich der Handballclub um seinen jüngsten Nachwuchs keine Sorgen machen zu müssen.
Am offiziellen Teil des Saisonabschluss-Events standen dann diverse weitere Ehrungen auf dem Programm: So erhielt Yarina Torelli für den grössten Betrag, den sie am Sponsorenlauf im vergangenen Dezember unter allen Teilnehmer für den HCG eingeholt hatte, ein Präsent überreicht. Auch die beiden Vereinstorschützenkönige, die in der abgelaufenen Saison mit Yannis Ziswiler (MU17) und Sarah Iten (FU14) sowohl bei den Herren als auch bei den Damen beide aus dem Nachwuchsbereich stammten, wurden auf die Bühne gebeten und speziell geehrt. Natürlich wurden auch die erfolgreichsten Mannschaften der vergangenen Saison ausgezeichnet. Das MU17-Team der SG Mythen-Shooters/Muotathal durfte sich als Double-Sieger (Regionalmeister und Cupsieger) dem Publikum auf der Bühne präsentieren. Dasselbe Kunststück schafften in der nun zu Ende gegangenen Saison auch die U15-Junioren der Shooters. An jenem Samstag verpassten sie mit dem Inter-Aufstieg noch die Krönung dieser ohnehin schon erfolgreichen Spielzeit. Der tosende Applaus, der den jungen Shooters-Akteuren bei ihrer Ehrung entgegenschwappte, dürfte da als willkommene Aufmunterung gedient haben und war selbstverständlich trotzdem hochverdient.
Der letzte Akt des Festes gehörte den MVPs und dort zunächst den wertvollsten Spielerinnen und Spieler der vier Animationsmannschaften (U11 und U13), die von den jeweiligen Trainern bestimmt wurden. In diesem Jahr erhielten diese Auszeichnung verdientermassen Abiram Sivanesan (HCG U11), Angela Annen (HCG U13b), Pascal Bürgi (HCG U13a) sowie Rico Bächler (Shooters U13). Unter grossem Applaus wurden sie auf die Bühne gebeten, anschliessend erschien hinter dem Vorhang ihr MVP-Poster.
Grosser Applaus erhielten auch die beiden Vereins-MVPs. Marlis Moreno sowie Lukas Henseler gehören in ihren Mannschaften zu den wichtigsten Teamstützen und engagieren sich daneben in weiteren Funktionen tatkräftig für den HCG. Zwei wohlverdiente Sieger!
Die MVP-Ehrungen bildeten den Abschluss eines einmal mehr gelungenen Anlasses, der nachher an der in der Aula eingerichteten Bar noch seine Fortsetzung fand. Eine weitere erfolgreiche Spielzeit fand so ihr würdiges Ende.

Für den Verein unersetzlich: Die Sponsoren, denen am Saisonabschlussfest selbstverständlich gedankt wurde.
Yarina Torelli wurde für den grössten Betrag, den sie am Sponsorenlauf errannte, geehrt.


Ein kleiner Teil der grossen HCG-Helferschar.



Special Guest Max Heinzer demonstriert im „Kampf“ gegen Moderator Matthäus Carlen einer seiner Spezialangriffe. 


Die MVPs der Saison 2016/17 vereint auf einem Bild.
v. l. n. r.: Marlis Moreno (Damenabteilung), Abiram Sivanesan (HCG U11), Angela Annen (HCG U13b), Pascal Bürgi (HCG U13a), Rico Bächler (Shooters U13), Lukas Henseler (Herrenabteilung).

Fotos: Livio Weber

Mehr Bilder vom Saisonabschlussfest findest Du auf unserer Facebook-Seite.
Unsere Sponsoren


Handball Club Goldau, 6410 goldau, postfach 135